News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

News

Es fehlt noch die letzte Überzeugung


Hallo zusammen

Der Jahreswechsel steht schon kurz vor der Tür, und das heisst, der Skiweltcup gastierte traditionell in Bormio. Eine der schwersten Abfahrten des Winters. Die Piste zeigte sich von ihrer guten Seite. Die Schneeunterlage war recht griffig und trotzdem nicht super aggressiv. Auch hatte die Piste nicht so viele Schläge wie es auch schon gab.

Mit dem ersten Training war ich eigentlich recht zufrieden. Weil ich schon mit der Startnummer 2 auf die Strecke musste und ich noch wenige Informationen hatte. Ich bin da und dort doch noch die Sicherheitslinie gefahren.

Im zweiten Training wollte ich dann eigentlich richtig Gas geben. Das ist mir nicht überall gut gelungen. Ich hatte an manchen Stellen doch mehr Mühe, die schnelle Linie zu finden, als mir lieb war.
Im Rennen dann gelang mir leider auch keine schnelle Fahrt. Ich konnte zwar eine recht gute Linie fahren, merkte aber schon während der Fahrt, dass ich aus etlichen Kurven einfach keinen Speed heraus brachte. Mit diesem 26. Rang bin ich natürlich alles andere als zufrieden. Es gilt jetzt für mich, im neuen Jahr gute Trainingstage zu absolvieren und vielleicht auch zwei, drei Sachen bei meiner Abstimmung zu probieren. Es ist nicht so, dass ich total neben den Schuhen stehe, aber die letzte Überzeugung fehlt mir einfach noch.

Noch schnell zu den Abfahrten in Beaver Creek und Gröden. Mit Beaver Creek bin ich nicht zufrieden. Nach einem wirklich starken Abschlusstraining konnte ich die Leistung im Rennen nicht mehr zeigen. Ich bin recht verkrampft und steif gefahren. Diese Tatsache hat mich sehr geärgert.

Dann zurück in Europa konnten wir zwei, drei Tage gut trainieren. Die Abfahrt in Gröden wurde aber nach 21 Fahrern abgebrochen. Meine Fahrt war okay, mehr aber auch nicht. Mit den doch recht weichen Pistenverhältnissen hatte ich ein bisschen Mühe. Ich fühlte mich zwar recht gut, verlor aber immer etwas Zeit auf die Besten.

So und nun wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Bis Wengen.
Amba

30.12.2011 9:38 []

News Übersicht